Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - werden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Quarkpuffer mit Räucherlachs
4250

Von 6/2006

Quarkpuffer mit Räucherlachs
Fotos: Heino Banderob
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 6 Portionen
Ergibt 6 Portionen
1 Ei (Kl. M) Salz500 g Magerquark50 g Kartoffelpüreeflocken3 Stiele Dill2 Tl geriebener Meerrettich (Glas) Pfeffer100 g Räucherlachs2 El mittelscharfer Senf1-2 El flüssiger Honig3 El Öl

Zeit

30 min

Nährwerte

pro Portion
188 kcal
17 g Eiweiß
7 g Fett
11 g KH

Zubereitung

1. Ei trennen. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit Quark, Kartoffelpüreeflocken, 2 Stielen gehacktem Dill und Meerrettich verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Eischnee unterheben.

2. Räucherlachs fein würfeln und kalt stellen. Senf mit Honig und 1 Stiel gehacktem Dill verrühren. Mit feuchten Händen aus der Quarkmasse 12 kleine Puffer formen.

3. In einer großen, beschichteten Pfanne im heißen Öl von jeder Seite 2-3 Min. knusprig braten. Mit dem Lachs belegen und der Senf-Honigsauce servieren.


Bewertungen & Kommentare


12.05.09 von Ines
Naja, wir fanden es nicht ganz so toll. Schmeckt nach Kartoffelpuereeflocken und Magerquark - einfach nur schnell zusammen geruehrt.
19.12.08 von sonne403
Das ist ausgesprochen lecker, ist bei der Party gut angekommen. Nur die Menge Lachs reicht überhaupt nicht, um die Puffer so zu belegen, wie auf dem Foto zu sehen. Also mehr Lachs!




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot