Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Kürbis-Chutney

Dieses Rezept jetzt bewerten!
5250
Von 10/2007

Kürbis-Chutney
Fotos: Anke Schütz
Pager_lupe
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 2 Portionen
400 g Muskatkürbis200 g Schalotten4 El Sonnenblumenöl300 g Apfel 1 El braune Senfkörner1 El helle Senfkörner3 getrocknete Chilischoten1 Tl Koriandersaat1 Tl Kurkuma9 El brauner Rohrzucker120 ml Weißweinessig200 ml Weißwein Salz Peffer

Zeit

2 h 50 min

Nährwerte

pro Portion
33 kcal
0 g Eiweiß
1 g Fett
5 g KH

Zubereitung

1. Kürbis putzen und in feine Würfel schneiden. Schalotten fein würfeln. Öl in einem breiten Topf erhitzen, Kürbis und Schalotten darin andünsten. Äpfel schälen, entkernen, fein würfeln und kurz mitdünsten.

2. Senfkörner, Chilischoten, Koriander und Kurkuma zugeben. Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Mit Essig und Wein ablöschen, aufkochen und zugedeckt 2 Stunden bei milder Hitze kochen lassen. Nach und nach ca. 300 ml Wasser zugeben. Nach Ende der Kochzeit mit Salz und Pfeffer abschmecken, erneut aufkochen, heiß in sterile Twist-off-Gläser füllen und verschließen (hält sich ungeöffnet mindestens 2 Wochen). Das Chutney passt zu frischem Ziegenkäse und mittelaltem Hartkäse.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (5 von 5 finden 2 Stimmen)
Kommentare: (2 Kommentare)

10.05.15 von Zuckerschnecksche
16.07.08 von Jess
Habe ich letztes Jahr des öfteren gemacht und immer wieder Lob eingesammelt.. Sehr lecker!




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot


BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot
Salon Willkommen zu feiner Lebensart Abo-Angebot