Wir - die Redakteure von essen-und-trinken.de - wenden uns an dieser Stelle direkt an
Sie, unsere Nutzer! Danke, dass Sie essen-und-trinken.de besuchen.

Ihr AdBlocker ist jedoch aktiviert.

Da unser Angebot kostenfrei ist, finanziert sich unsere Redaktion über Werbung. Damit
wir Ihnen essen-und-trinken.de weiterhin in der bekannten hohen Qualität zur Verfügung
stellen können, bitten wir Sie, Ihren AdBlocker für unser Angebot auszuschalten.

Sobald Sie Ihren Adblocker ausschalten und die Seite neu laden, erscheint dieses Dialogfeld
nicht mehr in unseren Rezepten.

Es ist ganz einfach - und:
So sichern Sie die Existenz Ihrer Lieblingsrezeptseite.
Vielen Dank!

AdBlocker ausschalten
Rezept

Hähnchen mit Kartoffeln und Möhren aus dem Backofen

Dieses Rezept jetzt bewerten!
0050

Hähnchen mit Kartoffeln und Möhren aus dem Backofen Pager_lupePfeil_pager_linksPfeil_pager_rechts3 Bilder
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen
  • Diesen Artikel von essen & trinken teilen




Zubereitungsschritte

Zutaten

Für 4 Portionen
2 Hähnchen800 g Kartoffeln, festkochend800 g Möhren2 Zwiebeln4 Knoblauchzehen2 Zweige Rosmarin2 El Honig2 El Dijonsenf Chiliflocken Salz und Pfeffer aus der Mühle200 ml Hühnerbrühe

Zubereitung

1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Hähnchen in 4 Teile zerlegen (Keulen abteilen, Brust mit Flügel abtrennen, Rückenteil und "Bürzel" habe ich entfernt und nicht verwendet).

2. Aus Honig, Senf, Pfeffer, Salz und Chililflocken eine Paste rühren. Die Hühnerteile damit einpinseln (ungefähr 1/3 der Paste noch nicht verwenden.)

3. Die Zwiebeln vierteln und in die einzelnen Segmente teilen.
Knoblauchzehen schälen und anschlagen.
Auf die Fettauffangpfanne die Hähnchenteile mit der Fleischseite nach oben legen. Die Zwiebelteile und den Knoblauch dazugeben und für 20 Minuten im Backofen braten.

4. Die Kartoffeln schälen und vierteln. Die Möhren ebenfalls schälen und in etwas kleinere Stücke als die Kartoffelviertel schneiden. (Bei sehr großen Möhren der Länge und Breite nach vierteln.)
Hühnerbrühe heiß werden lassen.

5. Nach 20 Minuten die Hähnchenteile vom Blech nehmen. Die Kartoffeln und die Möhren auf dem Blech mit den Zwiebeln und Knoblauch vermengen, pfeffern und salzen und mit der Brühe begießen.

6. Die Hähnchenteile nun mit der Hautseite nach oben auf dem Gemüse verteilen und nochmals mit der restlichen Paste bestreichen. Die Rosmarinzweige dazwischen verteilen.
Alles nochmals ca. 45 Minuten in den immer noch 200 Grad heißen Backofen geben.
Im Blech wie einen Auflauf auf den Tisch bringen.



Kommentar Rezeptautor

Eigentlich sollte es Bordeaux Hähnchenrouladen geben. Leider waren keine
Hähnchenbrüste auf dem Markt zu bekommen, sondern "nur" 2
Bio-Hähnchen. Da ist mir dieses Rezept aus den 90ern wieder eingefallen,
und es war ein sehr leckeres Essen ohne jeglichen Aufwand und viel Zeit für
die Gäste.

 

Bewertungen & Kommentare

Bewertung: (0 Stimmen)
Kommentare: (3 Kommentare)

08.02.08 von stefanie2612
Hallo Kirsten, ja die Hähnchen werden wirklich schön knusprig.
08.02.08 von kirsten72
Ich hab es ebenfalls gespeichert :-) Werden die Hähnchenteile schön knusprig?
08.02.08 von bordeaux
Und ich habe mir das Rezept gleich im Kochbuch gespeichert.




Ähnliche Rezepte




Empfehlungen für Sie: die Food Magazine von Gruner + Jahr
essen & trinken In Deutschlands Küchen zu Hause Abo-Angebot
deli Wir treffen uns in der Küche Abo-Angebot
BEEF Für Männer mit Geschmack Abo-Angebot
CHEFKOCH Für Sie getestet und empfohlen Abo-Angebot
Jamie Das Magazin von Jamie Oliver Abo-Angebot