Hühnersuppe

Traditionell und gut: Omas Hühnersuppe brachte einen schon als Kind immer wieder auf die Beine. Da kann dieser Klassiker auch im "Erwachsenenleben" nur gut tun.

Rezept-Steckbrief

  • für 8 Portionen
  • ideal für kalte Tage und bei Erkältung
  • das Besondere an diesem Rezept: die klassische Zubereitung
  • PLUS: Tipps, damit die Suppe ein optimales Aroma erhält

Zutaten für Hühnersuppe

Mit einem echten Suppenhuhn bekommt Omas Klassiker sein volles Aroma. Ergänzt mit Suppengemüse, Lorbeerblättern, Petersilienstängeln, Salz und Pfefferkörnern entsteht eine kräftige Brühe. Und damit die Suppe an Kindertage erinnert, kommen noch Suppennudeln, Möhrenwürfel, Erbsen und Hühnerfleisch als Einlage hinzu. Petersilie rundet die Hühnersuppe ab.

Zubereitung von Hühnersuppe

Das Suppenhuhn gründlich von innen und außen abspülen. Die Fettdrüse am Schwanz (Bürzel), abschneiden. Das Huhn in einen großen Topf geben und soviel kaltes Wasser einfüllen, bis das Huhn bedeckt ist. Salz hinzugeben und alles aufkochen.

Tipp: Damit die Hühnerbrühe später klar wird, den entstehenden Schaum von der Oberfläche regelmäßig mit einer Schaumkelle abtragen.

Suppengrün putzen, waschen und in zirka 1 cm große Würfel schneiden. Das Suppengemüse zusammen mit 2 Lorbeerblättern, 5 Pfefferkörnern, einer halbierten, aber ungeschälten Zwiebel und zwei Petersilienstängeln zum Suppenhuhn geben. Die Brühe bei kleiner Hitze und schräg aufgelegtem Deckel zirka 1,5 bis 2 Stunden köcheln lassen.

Danach das Huhn mit einer Schaumkelle aus dem Topf herausheben und zum Auskühlen auf eine Platte legen. Anschließend das Fleisch von Haut und Knochen lösen und in mundgerechte Stücke zerteilen. Die Brühe durch ein feines Sieb gießen, um das Gemüse und die Gewürze zu entfernen.

Für die Einlage 3-4 mittelgroße Möhren schälen, in kleine Stücke schneiden und zirka 8 Minuten in der Brühe garen. Drei Minuten vor Ende der Garzeit 200-225g Fadennudeln und 250g TK-Erbsen hinzugeben. Das Hühnerfleisch hinzufügen und die Hühnersuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Petersilie abspülen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Die Hühnersuppe in tiefen Tellern anrichten und kurz vor dem Servieren mit Petersilie garnieren.

Zubereitungstipps für Hühnersuppe

  • die Suppe mit kaltem Wasser aufsetzten, damit sie langsam aufkocht und das Fleisch gut auslaugt
  • die Zwiebel mit Schale in die Brühe geben, so bekommt die Suppe eine goldene Farbe

Zum Rezept

Rezept für Hühnersuppe
150 Min.