Orangen-Crêpes

1
Aus essen & trinken 1/2006
Kommentieren:
Orangen-Crêpes
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 50 g Butter
  • 100 g Mehl (gesiebt)
  • 200 ml Milch
  • 60 g Zucker
  • Salz
  • 2 Eier (Kl. M)
  • 150 g Orangenmarmelade
  • 4 Blutorangen
  • 250 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 4 El Orangenlikör (z. B. Grand Marnier)

Zeit

50 Min.

Nährwert

Pro Portion 260 kcal
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 8 g

Kategorien

    Zubereitung
  • Butter zerlassen. Mit einem Schneebesen Mehl mit Milch, 10 g Zucker und 1 Prise Salz glatt rühren. 10 Minuten quellen lassen. Eier und die Hälfte der flüssigen Butter unterrühren.
  • Eine beschichtete Pfanne (24 cm Ø) erhitzen. Mit wenig Butter einstreichen. Aus dem Teig nacheinander 8 dünne Crêpes backen. Die Pfanne dabei immer wieder mit wenig flüssiger Butter einstreichen.
  • Marmelade leicht erwärmen und jeweils eine Seite der Crêpes damit bestreichen. Crêpes zusammenfalten.
  • Blutorangen mit einem scharfen Messer so schälen, dass auch die weiße Haut vollständig entfernt ist. Orangen quer in Scheiben schneiden. Restlichen Zucker in einem breiten Topf hellbraun karamellisieren. Mit Orangensaft ablöschen und auf die Hälfte dick-flüssig einkochen lassen. Orangenscheiben hineinlegen und mit Orangenlikör würzen. Die Crêpes dazugeben und darin leicht erwärmen. Auf Tellern anrichten. Dazu passt geschlagene Sahne.