Arme-Ritter-Schmarren mit Pimentzwetschgen

0
Aus essen & trinken 9/2006
Kommentieren:
Arme-Ritter-Schmarren mit Pimentzwetschgen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Pimentzwetschgen
  • 500 g Zwetschgen
  • 120 g Zucker
  • 150 ml Weißwein
  • 50 ml Pflaumensaft
  • 4 Pimentkörner (leicht angedrückt)
  • Ritterschmarren
  • 2 Milchbrötchen (à 80 g, 2 Tage alt)
  • 0.5 Vanilleschote
  • 200 ml Schlagsahne
  • 30 g Puderzucker
  • 2 Eier (Kl. M)
  • 3 El Öl
  • 30 g Butter
  • 30 g Zucker

Zeit

45 Min.

Nährwert

Pro Portion 663 kcal
Kohlenhydrate: 79 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 33 g

Kategorien

    Zubereitung
  • Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen, größere Früchte in Spalten schneiden. Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Mit Weißwein ablöschen. Zwetschgen, Pflaumensaft und Piment zugeben. Offen bei mittlerer Hitze in 10-15 Minuten sämig einkochen, dann das Zwetschgenkompott abkühlen lassen.
  • Milchbrötchen in 1,5-2 cm dicke Scheiben schneiden. Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen. Vanillemark mit Sahne, Puderzucker und Eiern sehr gut verquirlen.
  • Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Brötchenscheiben in der Vanillesahne wenden; sie sollen die Flüssigkeit gerade aufnehmen, ohne dass sie zerfallen. Sofort in die Pfanne geben und von beiden Seiten ca. 2 Minuten hellbraun braten. Butter zugeben und darin bei stärkerer Hitze zerlassen. Alles mit Zucker bestreuen. Die Pfanne kräftig schwenken, damit der Zucker karamellisiert und sich eine leichte Kruste bildet. Den Schmarren sofort mit den Pimentzwetschgen servieren.