Käseknödel mit Kürbis

2
Aus Für jeden Tag 12/2006
Kommentieren:
Käseknödel mit Kürbis
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 250 g Brötchen vom Vortag
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 50 g Butter
  • 1 Ei (Kl. M)
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 100 g geraspelter Emmentaler, (z.B. Allgäuer Emmentaler g. U.)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 100 g Mehl
  • 40 g Kürbiskerne
  • 600 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 El Öl
  • 2 El Zucker
  • 2 El Weißweinessig
  • 8 Blätter Salbei

Zeit

60 Min.

Nährwert

Pro Portion 591 kcal
Kohlenhydrate: 56 g
Eiweiß: 19 g
Fett: 31 g

Kategorien

    Zubereitung
  • Brötchen würfeln und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) 8-10 Min. rösten. Zwiebel fein würfeln, Petersilie hacken.
  • Zwiebeln in 20 g Butter dünsten. Mit Brötchen, Petersilie, Ei, Milch und Käse in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, mischen und 30 Min. zugedeckt quellen lassen.
  • Mehl auf einen Teller geben. Aus der Brötchenmasse 8 gleich große Knödel formen, im Mehl wenden und in reichlich kochendes Salzwasser geben. Bei sehr milder Hitze 5-6 Min. ziehen lassen.
  • Inzwischen Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Kürbis schälen, entkernen und 1 cm groß würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Kürbis darin bei starker Hitze 5-6 Min. goldbraun braten. Mit Zucker bestreuen, kurz karamellisieren lassen und Essig dazugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Salbei mit 30 g Butter in einer Pfanne knusprig braten. Knödel aus dem Wasser heben, mit Kürbis und Salbeibutter servieren.