Kartoffelspalten mit zwei Dips

1
Aus essen & trinken 8/2005
Kommentieren:
Kartoffelspalten mit zwei Dips
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Avocadodip
  • 40 g junger Spinat
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
  • 15 Blätter Sauerampfer (40 g)
  • 2 reife Avocados (à 220 g)
  • 1 Beet Kresse
  • 80 ml Buttermilch
  • Salz
  • 1 El Zitronensaft
  • Wasabi-Dip
  • 1 Knoblauchzehe
  • 350 g griechischer Sahnejoghurt
  • 1 El Wasabi-Paste (Tube)
  • 2 El Limettensaft
  • Salz
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
  • 4 Stiele Koriandergrün
  • 6 Minzeblätter
  • 6 Basilikumblätter
  • Kartoffelspalten
  • 1.2 kg große fest kochende Kartoffeln
  • 8 El Olivenöl
  • grobes Meersalz

Zeit

75 Min.

Nährwert

Pro Portion 560 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 9 g
Fett: 41 g

Kategorien

    Zubereitung
  • Für den Avocadodip Spinat, Petersilienblätter, Sauerampfer putzen und grob hacken. Avocados halbieren, Steine entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Kresse vom Beet schneiden. Kräuter, Avocado und Buttermilch nicht zu fein pürieren, mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
  • Für den Wasabi-Dip Knoblauch durchpressen und mit Joghurt, Wasabi, Limettensaft und Salz verrühren. Petersilien- und Korianderblätter, Minze und Basilikum in sehr feine Streifen schneiden. Mit dem Joghurt verrühren.
  • Kartoffeln waschen und längs in gleich dicke, große Spalten schneiden. Ein Blech mit 1 El Öl bestreichen, im Ofen auf der 2. Schiene von unten bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) erhitzen. Kartoffeln mit 5 El Öl mischen. Auf dem heißen Blech auf eine Schnittseite legen (sehr geordnet, mit etwas Abstand zueinander). Bei 220 Grad auf der 2. Schiene von unten 45-50 Minuten backen. Sobald sich nach ca. 25-30 Minuten eine goldbraune Kruste gebildet hat, vom Blech lösen, auf die andere Schnittfläche legen. Restliches Öl über die Kartoffeln träufeln, zu Ende garen. 5 Minuten vor Garzeitende mit Meersalz würzen. Sofort mit den Dips servieren.