Hähnchen mit Kartoffeln und Möhren aus dem Backofen

0
Von stefanie2612
Kommentieren:
Hähnchen mit Kartoffeln und Möhren aus dem Backofen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Hähnchen
  • 800 g Kartoffeln, festkochend
  • 800 g Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 El Honig
  • 2 El Dijonsenf
  • Chilflocke
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 200 ml Hühnerbrühe

Zeit

30 Min.
plus 65 Minuten Backzeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Hähnchen in 4 Teile zerlegen (Keulen abteilen, Brust mit Flügel abtrennen, Rückenteil und "Bürzel" habe ich entfernt und nicht verwendet).
  • Aus Honig, Senf, Pfeffer, Salz und Chililflocken eine Paste rühren. Die Hühnerteile damit einpinseln (ungefähr 1/3 der Paste noch nicht verwenden.)
  • Die Zwiebeln vierteln und in die einzelnen Segmente teilen. Knoblauchzehen schälen und anschlagen. Auf die Fettauffangpfanne die Hähnchenteile mit der Fleischseite nach oben legen. Die Zwiebelteile und den Knoblauch dazugeben und für 20 Minuten im Backofen braten.
  • Die Kartoffeln schälen und vierteln. Die Möhren ebenfalls schälen und in etwas kleinere Stücke als die Kartoffelviertel schneiden. (Bei sehr großen Möhren der Länge und Breite nach vierteln.) Hühnerbrühe heiß werden lassen.
  • Nach 20 Minuten die Hähnchenteile vom Blech nehmen. Die Kartoffeln und die Möhren auf dem Blech mit den Zwiebeln und Knoblauch vermengen, pfeffern und salzen und mit der Brühe begießen.
  • Die Hähnchenteile nun mit der Hautseite nach oben auf dem Gemüse verteilen und nochmals mit der restlichen Paste bestreichen. Die Rosmarinzweige dazwischen verteilen. Alles nochmals ca. 45 Minuten in den immer noch 200 Grad heißen Backofen geben. Im Blech wie einen Auflauf auf den Tisch bringen.