Rezept Salzige Arme Ritter mit Kohlrabi

0
Aus essen & trinken 7/2008
Kommentieren:

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 800 g mittelgroße Kohlrabi
  • 50 g Schalotten
  • 20 g Butter
  • 200 ml Gemüsefond
  • 200 ml Schlagsahne
  • 4 schlanke Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 El Zitronensaft
  • 8 Scheiben Kastenweißbrot (á 1 cm dick geschnitten)
  • 100 g Tapenade (schwarze Olivenpaste)
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 400 ml Vollmilch
  • 9 El Öl zum Braten
    Zubereitung
  • Die Kohlrabi schälen, halbieren und in 1/2 cm breite Spalten schneiden. Schalotten fein würfeln. Butter in einen Topf erhitzen. Schalotten darin glasig dünsten. Mit Fond ablöschen und auf die Hälfte einkochen. Kohlrabi zugeben, mit Sahne auffüllen, aufkochen lassen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten kochen. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne schräg in feine Ringe schneiden. Kohlrabi mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen und offen bei mittlerer Hitze cremig einkochen. Zuletzt die Frühlingszwiebeln zugeben und 2-3 Minuten mitgaren. Mit Zitronensaft würzen und warm halten.
  • Inzwischen 4 Weißbrotscheiben mit Tapenade bestreichen und mit den restlichen Brotscheiben belegen. Eier mit Milch verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Weißbrotscheiben nacheinander in der Eiermilch wenden, bis sie sich vollgesaugt haben. In 2 großen Pfannen je 4-5 El Öl erhitzen. Je 2 Weißbrotscheiben hineingeben und von jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 4-5 Minuten goldbraun braten. Arme Ritter kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, diagonal durchschneiden und mit dem Kohlrabi-Gemüse servieren.