Honigkuchen-Plätzchen

1
Aus essen & trinken 11/2008
Kommentieren:
Honigkuchen-Plätzchen

Zutaten

Für 50 Portionen
  • 250 g Butter
  • 375 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 100 g flüssiger Honig
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • 2 Tl Lebkuchengewürz
  • Salz
  • 40 g Walnüsse
  • 50 g brauner Zucker

Zeit

60 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 94 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 4 g

Kategorien

    Zubereitung
  • Die Butter in einem Topf schmelzen, etwas braun werden lassen und gut abkühlen lassen. Mehl, Zucker, Honig, Vanillemark, Lebkuchengewürz, 1 Prise Salz und Butter in eine Schüddel geben und schnell mischen.
  • Die Walnüsse fein hacken und mit dem braunen Zucker mischen. Den Teig dritteln und zu 3 Rollen (à 4 cm Dicke) formen. Die Rollen in der Nuss-Zucker-Mischung wälzen und in Pergamentpapier einrollen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  • Die Honigkuchenrollen in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten goldbraun backen.
  • Die Honigkuchen-Plätzchen zwischen Lagen von Pergamentpapier in Blechdosen schichten. Kühl und trocken gelagert halten sie sich ca. 3 Wochen.