Arianes frische Himbeercharlotte

2
Von Ariane
Kommentieren:
Arianes frische Himbeercharlotte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 6 Eier
  • 100 g Zucker + Zucker für das Küchentuch
  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Glas Himbeermarmelade (wenn möglich ohne "Kerne")
  • 500 g Griechischer Joghurt (besser noch Dickmilch, wenn erhältlich)
  • 300 g angetaute Tk-Himbeeren
  • 100 g Zucker
  • 8 Blätter Gelatine
  • 0.25 l süße Sahne
    Zubereitung
  • Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen. Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen; wenn sie flaumig werden, etwa ein Drittel des Zuckers unterschlagen und weiterschlagen, bis ein fester Eischnee entstanden ist.
  • In einer zweiten Schüssel die Eigelbe weißschaumig mit dem restlichen Zucker aufschlagen. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben, das Mehl darübersieben und alles sehr vorsichtig vermengen. Des Biskuitteig auf das Backpapier streichen und im Ofen ca. 10 bis 12 Minuten backen. Danach auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, Backpapier abziehen und bis zur Weiterverarbeitung mit einem feuchten Tuch abdecken.
  • Die Biskuitplatte mir der Marmelade bestreichen und mit Hilfe des Tuches vorsichtig aufrollen. Die Biskuitrolle in daumendicke Scheiben schneiden und ein runde Glasschüssel (ca. 1,5 Liter Inhalt) damit auslegen. Einige Scheiben zurückbehalten; sie werden als "Boden" später auf die Füllung gelegt.
  • Die Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. In einem Standmixer die angetauten Himbeeren mit dem Joghurt und dem Zucker pürieren. Die Gelatine vorsichtig auflösen (sie darf nicht kochen!) und bei eingeschaltetem Mixer durch die obere Öffnung in die Creme rühren.
  • Die Creme sofort durch ein Sieb in eine 2. Schüssel geben; die Kerne bleiben somit zurück. Zügig arbeiten, da durch die kalte Joghurtcreme die Gelatine schnell wirken kann. Wenn die Creme fest zu werden beginnt, die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterziehen.
  • Die Himbeer-Joghurtcreme in die mit den Biskuitrollen ausgelegte Schüssel füllen und mit den restlichen Rollen abdecken. Am besten über Nacht, jedoch mindestens 5 Stunden im Kühlschrank festwerden lassen. Zum Servieren auf eine Platte stürzen.