Szegediner Gulasch

5
Aus essen & trinken 10/1999
Kommentieren:
Szegediner Gulasch

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1.3 kg Schweineschulter, ohne Schwarte und Knochen
  • 60 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen, kleine
  • 60 g Schweineschmalz
  • 2 gestr. El Paprikapulver, edelsüß
  • 1 El Tomatenmark
  • 600 ml Rinderfond
  • 1 Tl Kümmel, dünn abgeriebene Schale
  • 0.5 Zitronen
  • 2 rote Paprikaschoten, à 200 g
  • 900 g Sauerkraut
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 250 g Schmand

Zeit

180 Min.

Nährwert

Pro Portion 750 kcal
Kohlenhydrate: 12 g
Eiweiß: 59 g
Fett: 51 g

Kategorien

    Zubereitung
  • Von der Schweinschulter Fett und Sehnen entfernen, das Fleisch in etwa 4 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln pellen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch pellen und grob würfeln.
  • Das Schmalz in einem Schmortopf sehr heiß werden lassen und das Fleisch darin bei starker Hitze rundherum 4 Minuten anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und leicht bräunen, Paprikapulver und Tomatenmark unterrühren und leicht anrösten. Mit dem Rinderfond auffüllen, Kümmel und Zitronenschale dazugeben. Im geschlossenen Topf bei milder Hitze etwa 1 Stunde, 30 Minuten schmoren.
  • Inzwischen die Paprikaschoten waschen und putzen, das Fruchtfleisch in grobe Stücke teilen und mit 2 El Wasser im Mixer fein pürieren. Wenn das Fleisch gar ist, mit dem Sauerkraut zum Gulasch geben. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und weitere 40 Minuten im geschlossenen Topf bei milder Hitze garen.
  • Zum Servieren das Gulasch auf Tellern anrichten und mit dem Schmand begießen. Dazu passen kleine Petersilienkartoffeln.