Rezept Risotto

0
Aus Für jeden Tag 9/2009
Kommentieren:

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1.2 l Hühnerbrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zwiebeln
  • 6 El Olivenöl
  • 300 g Risotto-Reis (z. B. Arborio)
  • 200 ml Weißwein
  • 0.5 Baguette
  • 0.5 rote Chilischote
  • 1 El Thymianblättchen
  • Salz
  • 0.5 Kopfsalate
  • 100 g TK-Erbsen
  • 80 g fein geriebener ital. Hartkäse (z.B. Parmigiano reggiano oder Grana padano)
  • 3 El Butter
  • Pfeffer
  • 20 g gehobelter ital. Hartkäse
    Zubereitung
  • Brühe aufkochen. 1 Knoblauchzehe und die Zwiebeln fein würfeln und in 3 El heißem Olivenöl 1 Min. dünsten. Reis zugeben und unter Rühren 2 Min. mitdünsten. Mit Wein ablöschen und einkochen. So viel heiße Brühe zugeben, dass der Reis bedeckt ist. Offen bei mittlerer Hitze kochen, bis die Flüssigkeit fast aufgesogen ist, dabei gelegentlich umrühren. Mit der restlichen Brühe ebenso verfahren, bis der Reis nach 20-25 Min. gar ist.
  • Das Baguette in dünne Scheiben schneiden und auf dem Rost im heißen Ofen bei 100 Grad (Umluft 80 Grad) auf der mittleren Schiene 10 Min. trocknen. 1 Knoblauchzehe in dünne Scheiben, Chilischote in Ringe schneiden. Baguette klein würfeln. 3 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Brotwürfel, Knoblauch, Chili und Thymian 3-4 Min. goldbraun rösten und leicht salzen.
  • Kopfsalat putzen, waschen, trockenschleudern und in sehr feine Streifen schneiden.
  • Erbsen 5 Min. vor Ende der Garzeit in den Risotto rühren. Fein geriebenen Käse und Butter untermischen und den Risotto mit Salz und Pfeffer würzen. Kopfsalatstreifen untermischen und den Risotto mit Croûtons und gehobeltem Käse bestreut servieren.