Zwiebelkuchen vom Blech

0
Von essen-und-trinken.de
Kommentieren:

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 1.5 kg Gemüsezwiebeln
  • 125 ml Weißwein
  • 1 El Kümmelsaat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 El Zucker
  • 1 Pk. Fixteig
  • 4 Eier
  • 250 g Schmand
  • Muskatnuss
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 100 g durchwachsener Speck
  • 150 g geriebener Gruyère
    Zubereitung
  • Zwiebeln pellen, in feine Streifen schneiden und mit Weißwein und 1/8 l Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Mit Kümmel, Salz, Pfeffer und Zucker würzen und zugedeckt 40 Min. bei schwacher Hitze kochen.
  • Den Teig nach Packungsanweisung herstellen und abgedeckt ruhenlassen. Eier mit Schmand glattrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Schnittlauch in Röllchen schneiden und zugeben.
  • Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Zwiebeln abgießen, etwas auskühlen lassen und mit Schmand und Speck vermengen. Erneut mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Fläche in Backblechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Die Zwiebelmasse darauf verteilen und mit dem Käse bestreuen.
  • Auf dem Boden des 220 Grad heißen Ofens 15 Min. backen, dann auf der 2. Schiene von unten weitere 15 Min. backen (Gas 3-4, Umluft 10-12 Min. bei 200 Grad).