Spinatrahmsuppe mit gebackenem Ei

1
Aus essen & trinken 3/2010
Kommentieren:
Spinatrahmsuppe mit gebackenem Ei
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 150 g Schalotten
  • 30 g frischer Ingwer
  • 150 g Kartoffeln
  • 500 g junger Spinat
  • 30 g Butter
  • 1 l Gemüsefond
  • 250 ml Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 2 El Zitronensaft
  • 5 Eier , Kl.M
  • 20 g getrocknete Tomaten, ohne Öl
  • 40 g Semmelbrösel
  • 1 El Mehl
  • Öl zum Frittieren

Zeit

40 Min.
Garzeit 20 Min.

Nährwert

Pro Portion 528 kcal
Kohlenhydrate: 22 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 41 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Suppe Schalotten grob würfeln. Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Spinat putzen, waschen und gut abtropfen lassen.
  • Butter in einem Topf erhitzen und Schalotten darin glasig dünsten. Ingwer und Kartoffeln zugeben, mit Gemüsefond und Sahne auffüllen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten offen kochen lassen.
  • Für die gebackenen Eier 4 Eier in kochendem Wasser 5-6 Minuten kochen. Dann sofort in eiskaltem Wasser abschrecken. Eier vorsichtig pellen und eventuell trocken tupfen.
  • Getrocknete Tomaten fein schneiden und mit den Semmelbröseln im Blitzhacker sehr fein hacken. Tomatenbrösel in einen tiefen Teller geben. Restliches Ei verquirlen. Gekochte Eier im Mehl wälzen, überschüssiges Mehl abschütteln. Eier nacheinander erst im verquirlten Ei und dann in den Tomatenbröseln wälzen. Tomatenbrösel dabei leicht andrücken.
  • Spinat nach und nach in die kochende Suppe geben, zusammenfallen lassen und mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken.
  • Eier schwimmend in 160 Grad heißem Öl in 1-2 Minuten goldbraun frittieren. Eier auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit der Suppe in tiefen Tellern anrichten.