Bitterorangen-Marmelade

0
Aus essen & trinken 1/2011
Kommentieren:
Bitterorangen-Marmelade
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • 1 kg Bio-Bitterorangen
  • 1 große Zitrone
  • 2 kg brauner Zucker
  • 10 g Butter
  • Außerdem
  • Mulltuch
  • Küchengarn

Zeit

45 Min.
Garzeit 2:15 Std.

Nährwert

86 kcal
Kohlenhydrate: 20 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Orangensaft auspressen. Kerne und Orangenhäutchen bis zur pelzigen weißen Haut mit einem scharfkantigen Löffel aus den Orangenhälften kratzen. Mit den Pressrückständen auf ein Stück Mulltuch geben und mit Küchengarn zu einem Säckchen zusammenbinden. Mit dem Orangensaft und 2 l Wasser in einen großen Topf geben. Zitronensaft auspressen und zugeben.
  • Ausgepresste Orangenhälften halbieren und die Schale mit einem scharfen Messer quer in sehr feine Streifen schneiden. Orangenschalen zur Wasser-Saft-Mischung geben und offen aufkochen. Unter gelegentlichem Rühren 2 Stunden kochen, bis die Orangenschalen sehr weich sind.
  • Das Mullsäckchen aus der Marmeladenmasse nehmen, etwas abkühlen lassen und über dem Topf sorgfältig und sehr kräftig ausdrücken: Dabei tritt Pektin aus, das die Marmelade zum Gelieren braucht. Zucker unter die Marmeladenmasse rühren und bei milder Hitze unter Rühren darin auflösen.
  • Marmeladenmasse aufkochen und bei milder Hitze unter gelegentlichem Rühren 15 Minuten kochen lassen. Dann eine Gelierprobe machen (siehe Tipp unten).
  • Marmelade 10 Minuten auf der ausgeschalteten Kochstelle ruhen lassen. Dann langsam die Butter unterrühren, bis sich der Schaum in der Marmelade auflöst. Marmelade in sterilisierte, vorgewärmte Twist-off-Gläser füllen und verschließen. Gläser 5 Minuten auf den Deckel stellen, umdrehen und die Marmelade abkühlen lassen.
  • TIPP Für die Gelierprobe 2 Untertassen kalt stellen. Am Ende der Kochzeit etwa 1 Tl Marmeladenmasse auf eine Untertasse geben: Die Marmelade soll nach kurzer Zeit fest werden. Wird sie nicht fest, weitere 5-10 Minuten kochen lassen und die Gelierprobe wiederholen.