Ofenhähnchen mit Apfelsinen

6
Aus essen & trinken 2/2011
Kommentieren:
Ofenhähnchen mit Apfelsinen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 600 g fest kochende Kartoffeln
  • 600 g dicke Möhren
  • 2 Bio-Apfelsinen
  • 3 El Öl
  • 8 El süße Chilisauce
  • 4 Hähnchenfilets
  • 8 Scheiben geräucherter Speck, dünn, (ca. 80 g)
  • 0.5 Bund Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.
plus Garzeit 30 Minuten

Nährwert

Pro Portion 466 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 45 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kartoffeln gründlich waschen und in Spalten schneiden. Möhren schälen und in 1 cm dicke schräge Scheiben schneiden. 1 Apfelsine ungeschält in Spalten schneiden, die andere auspressen. 50 ml Apfelsinensaft und die vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben und mit 2 El Öl und der Chilisauce mischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3-4, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten garen
  • Inzwischen die Hähnchenbrüste mit je 2 Scheiben Speck umwickeln. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrüste darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite goldbraun anbraten. Hähnchenbrüste auf das Gemüse legen und weitere 10 Minuten garen. Frühlingszwiebeln putzen und das Weiße und Hellgrüne schräg in Scheiben schneiden. Fleisch und Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und mit Frühlingszwiebeln bestreut servieren.
  • TIPP: Kaufen Sie zum Auspressen am besten Saftorangen. Das sind kleine Früchte mit einer dünnen Schale.