Schoko-Rote-Bete-Kuchen

12
Aus essen & trinken 2/2011
Kommentieren:
Schoko-Rote-Bete-Kuchen

Zutaten

Für 12 Portionen
  • 250 g Rote Beten
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 4 El heißer Espresso
  • 200 g Butter
  • 5 Eier
  • 200 g Zucker
  • 135 g Mehl
  • 3 El Kakao
  • 1 Tl Backpulver
  • Fett für die Form
  • 0.5 Vanilleschote
  • 3 El Mohn
  • 50 ml Milch
  • 200 ml Schlagsahne
  • Außerdem
  • Backpapier

Zeit

60 Min.
plus Backzeit 40 Minuten

Nährwert

Pro Portion 435 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 29 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Rote Bete in einem Topf mit Wasser aufkochen und zugedeckt ca. 50 Minuten weich kochen. Rote Bete schälen und grob würfeln. In einen hohen Rührbecher geben und fein pürieren.
  • Kuvertüre grob hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Espresso unterrühren. Butter in Stücken untermischen und beiseitestellen. Eier trennen, Eiweiß in eine Rührschüssel geben und das Eigelb verquirlen.
  • Kuvertüre glatt rühren und das Eigelb zügig unterschlagen. Rote Bete unterheben. Eiweiß steif schlagen, dabei 190 g Zucker langsam einrieseln lassen. Den Eischnee mit einem Teigschaber locker unterheben. Mehl, Kakao und Backpulver darübersieben und unterheben.
  • Eine Springform (22 cm Ø) fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und glatt streichen. Backofen auf 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Kuchen auf der 2. Schiene von unten bei 160 Grad (Gas 2, Umluft 150 Grad) 35-40 Minuten backen. In der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Vanilleschote längs einritzen und das Mark herauskratzen. Mohn, Mark und Schote mit Milch und restlichem Zucker in einen Topf geben. Aufkochen und 30 Minuten ziehen lassen. Vanilleschote entfernen und die Masse auskühlen lassen. Sahne steif schlagen, Mohn unterheben und zum Kuchen servieren.