Asia-Roastbeef-Salat

7
Aus essen & trinken 3/2011
Kommentieren:
Asia-Roastbeef-Salat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 30 g frischer Ingwer
  • 1 grüne Chilischote
  • 2 El brauner Zucker
  • 3 El Erdnussöl
  • 1 El Sesamöl, geröstet
  • 2 El Ketjab manis, süße Sojasauce
  • 5 El Sojasauce
  • 4 El Limettensaft
  • 100 g Glasnudeln, Asia-Laden
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 0.5 rote Paprikaschote
  • 100 g Sojasprossen
  • 150 g Brokkoli
  • Salz
  • 2 El Sesamsaat
  • 250 gegartes Roastbeef, siehe Grundrezept Roastbeef
  • 1 Bund Koriandergrün, grob gehackt
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 379 kcal
Kohlenhydrate: 28 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für die Vinaigrette den Ingwer schälen, erst in feine Scheiben, dann in sehr feine Streifen schneiden. Chili fein hacken, mit Ingwer, 2 El Wasser, braunem Zucker, Öl, Sesamöl, Ketjap manis, Sojasauce und Limettensaft verrühren.
  • Glasnudeln mit kochendem Wasser überbrühen, 5 Minuten ziehen lassen, abgießen und bis zur weiteren Verwendung in kaltem Wasser stehen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, nur das Weiße und Hellgrüne in feine Streifen schneiden. Paprika ebenfalls putzen und in feine Streifen schneiden. Sprossen putzen und jeweils den Keim entfernen. Brokkoli in sehr feine Röschen teilen, in kochendem Salzwasser 30 Sekunden blanchieren, abgießen, abschrecken, abtropfen lassen. Sesam in einer Pfanne hellbraun ohne Fett rösten. Glasnudeln abgießen, abtropfen lassen, mit einer Schere in kürzere Stücke schneiden.
  • Nudeln, die Hälfte der Vinaigrette, vorbereitetes Gemüse und etwas Sesam mischen. Roastbeef in Streifen schneiden, mit der restlichen Vinaigrette, Sesam und Koriander marinieren. Auf dem Salat anrichten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt für Schritt: Asia-Roastbeef-Salat

Asia-Roastbeef-Salat
1. Roastbeef parieren, also den Fleischdeckel, feine Häutchen und eventuell vorhandene Sehnen mit einem scharfen Messer entfernen.
Asia-Roastbeef-Salat
2. Schwarze und grüne Pfefferkörner im Mörser fein zerstoßen. Eine große Pfanne stark erhitzen. Das Fleisch auf einer Seite mit Pfeffer und grobem Salz würzen.
Asia-Roastbeef-Salat
3. Olivenöl in die heiße Pfanne geben, das Fleisch mit der gewürzten Seite kurz zuerst darin anbraten. Fleischoberseite ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen. Rosmarin und Knoblauch einfach dazugeben. Das Fleisch wenden, nur kurz anbraten, damit sich einige Röststoffe bilden. Dann aus der Pfanne nehmen und mit den Gewürzen auf ein Stück dreilagig gefaltete Alufolie legen.
Asia-Roastbeef-Salat
4. Den Backofen auf 140 Grad (Gas Stufe 1, Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Das Roastbeef mit der Folie auf ein Ofengitter legen und bei 140 Grad auf der untersten Schiene 50 Minuten garen. Dann aus dem Ofen nehmen und in Alufolie gewickelt 10 Minuten ruhen lassen.