Rote-Bete-Kartoffel-Eintopf

1
Aus Für jeden Tag 3/2011
Kommentieren:
Rote-Bete-Kartoffel-Eintopf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Tl Koriandersaat
  • 500 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 0.5 El Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 400 g Chinakohl
  • 400 g gekochte Rote Bete
  • 1 geräuchertes Forellenfilet, (ca. 70 g)
  • 150 g Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Tl Zitronensaft

Zeit

50 Min.

Nährwert

Pro Portion 355 kcal
Kohlenhydrate: 32 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 18 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. Koriandersaat in einem Mörser grob zerstoßen. Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden.
  • Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln 2 Min. dünsten. Koriandersaat und Kartoffeln zugeben und 3 Min. mitdünsten. Brühe zugießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 20 Min. garen.
  • Inzwischen den Chinakohl putzen und in 2 cm breite Streifen schneiden. Rote Bete schälen und in 2 cm große Würfel schneiden (dafür am Besten Einweghandschuhe verwenden, weil Rote Bete stark färbt!). Das Forellenfilet in kleine Stücke zupfen und mit der Crème fraîche verrühren.
  • Chinakohl und Rote Bete in den Topf geben, untermischen und zugedeckt 5 Min. mitgaren. Eintopf mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Mit der Forellencreme servieren.