Rezept Schweinefilet mit Blumenkohlpüree und Kümmelmöhren

5
Aus essen & trinken 4/2011
Kommentieren:
Schweinefilet mit Blumenkohlpüree und Kümmelmöhren

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Spinatsalat
  • 60 g kleine zarte Spinatblätter
  • 1 Tl Senf, mittelscharf
  • 3 El Weißweinessig
  • 4 El Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Gemüse und Schweinefilet
  • 1 Blumenkohl, (geputzt 550 g)
  • 400 g schlanke Möhren
  • 0.5 Tl Kümmelsaat
  • Salz
  • 1 El Zucker
  • 100 ml Weißwein
  • 70 g weiche Butter
  • Muskatnuss
  • 2 Stiele glatte Petersilie
  • 12 Schweinefiletmedaillons, (küchenfertig, à 50 g)
  • Pfeffer
  • 3 El Öl

Zeit

40 Min.
plus Garzeit 30-40 Minuten

Nährwert

Pro Portion 359 kcal
Kohlenhydrate: 10 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 23 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für den Spinatsalat den Spinat putzen, waschen, trocken schleudern, mit einem feuchten Küchentuch bedecken und kalt stellen. Für die Vinaigrette Senf, Essig, 4 El Wasser und das Rapsöl verrühren und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
  • Für das Blumenkohlpüree die Röschen vom Strunk schneiden. Den Strunk in 1-2 cm große Stücke schneiden. Für die Kümmelmöhren die Möhren schälen und schräg halbieren. Kümmel im Mörser grob zermahlen. Blumenkohlröschen und -strunk in kochendem Salzwasser 10-15 Minuten garen.
  • Für die Kümmelmöhren den Zucker in einem großen flachen Topf karamellisieren lassen, mit Weißwein ablöschen. Kümmel, 20 g Butter und Möhren dazugeben. Bei mittlerer Hitze in 15-20 Minuten gar dünsten.
  • Blumenkohl in ein Sieb geben, gut abtropfen lassen und mit der restlichen Butter mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Mit Salz und fein geriebener Muskatnuss abschmecken. Petersilienblätter abzupfen, fein schneiden und unter das Püree rühren.
  • Schweinefiletmedaillons salzen und pfeffern. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons darin bei mittlerer Hitze rundherum 6-8 Minuten braten.
  • Spinat mit dem Dressing vorsichtig mischen. Schweinemedaillons mit Blumenkohlpüree, Kümmelmöhren und Spinat anrichten.