Pasta con Pesce (Fischpasta)

0
Aus Für jeden Tag 6/2011
Kommentieren:
Pasta con Pesce (Fischpasta)

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 3 Schalotten
  • 6 El Olivenöl
  • 2 El Butter
  • 100 ml Vermouth, (z.B. Noilly Prat)
  • 100 ml Prosecco
  • 150 ml Fischfond
  • 150 ml Schlagsahne
  • Meersalz
  • Cayennepfeffer
  • 4 Garnelen, (à 50 g, mit Kopf und Schale)
  • 250 g Lachsfilets, (küchenfertig, ohne Haut)
  • 250 g Seeteufelfilet, (küchenfertig, ohne Haut)
  • 0.5 El Fenchelsaat
  • Pfeffer
  • 400 g Tagliatelle, (getrocknet oder ca. 500 g frisch)
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 4 Stiele Basilikum
    Zubereitung
  • Schalotten sehr fein würfeln. In einem Topf 3 El Öl und 1 El Butter erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Mit Vermouth und Prosecco ablöschen. Mit Fischfond auffüllen und 10 Min. bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Mit Sahne auffüllen und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Mit dem Schneidstab gut durchmixen, Sauce warm halten.
  • Garnelen mit einem Sägemesser längs halbieren. Mit kaltem Wasser abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Fisch in ca. 2,5 cm große Würfel schneiden. Fenchelsaat im Mörser grob zerstoßen.
  • 3 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne stark erhitzen. Garnelen mit der Schale nach unten in das heiße Öl geben. Fischwürfel zugeben. Alles mit Salz, Pfeffer und Fenchelsaat würzen. 1 El Butter zugeben. Auf jeder Seite ca. 2 Min. braten.
  • Inzwischen die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Fisch aus der Pfanne nehmen. Die Sahnesauce in die Pfanne geben und erneut aufkochen. Nudeln abgießen, tropfnass in die Sauce geben und untermischen. Nudeln und Sauce auf eine tiefe Platte geben, Fisch und Garnelen darüber verteilen, mit den Kräutern verziert servieren.