Pfifferlings-Quiche

15
Aus essen & trinken 7/2011
Kommentieren:
Pfifferlings-Quiche
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 1 Bund Majoran
  • 1 Bund Petersilie
  • 250 g Mehl
  • Salz
  • 125 g kalte Butter, (+ 1 El Butter für die Form)
  • 5 Eier , (Kl. M)
  • 3 El Milch
  • Mehl, (zum Bearbeiten)
  • 120 g durchwachsener Speck
  • 150 g Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g Pfifferlinge
  • Pfeffer
  • 2 El Zitronensaft
  • 250 ml Schlagsahne
  • 3 El abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • Fleur de sel
  • Außerdem
  • Backpapier
  • Frischhaltefolie
  • Hülsenfrucht, (zum Blindbacken)

Zeit

35 Min.
plus Backzeit 1 Stunde plus Kühlzeit 1:30 Stunden

Nährwert

Pro Portion 457 kcal
Kohlenhydrate: 28 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 32 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für den Teig Majoranblätter (bis auf 3 Stiele) und Petersilienblätter abzupfen, grob hacken und mischen. Mehl und 1 Tl Salz in einer Schüssel mischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden, dazugeben und mit den Fingerspitzen unter das Mehl reiben. 1 Ei, Milch und 2 der Kräutermischung zugeben und zügig zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  • Quiche-Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (32 cm Ø) ausrollen. Eine gefettete Tarteform (28 cm Ø) mit dem Teig auslegen, den Rand gut andrücken. 30 Minuten kalt stellen.
  • Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier bedecken und mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der mittleren Schiene 15 Minuten vorbacken. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und den Boden weitere 10 Minuten backen.
  • Für den Belag Speck fein würfeln, Schalotten in dünne Ringe schneiden. Knoblauch in Scheiben schneiden. Pfifferlinge putzen. Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Pfifferlinge zugeben und unter Rühren 3-4 Minuten braten. Schalotten und Knoblauch zugeben und 2 Minuten mitbraten. Restliche Kräutermischung zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Lauwarm abkühlen lassen.
  • Die Pilzmischung auf dem Tarteboden verteilen. Restliche Eier und Schlagsahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eiermasse über die Pilzmischung gießen.
  • Quiche im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) 25-30 Minuten backen. Restliche Majoranblätter von den Stielen zupfen und mit Zitronenschale und Fleur de sel mischen. Quiche vor dem Servieren mit der Salzmischung bestreuen.