Schokoladen-Kirsch-Streuselkuchen

53
Aus essen & trinken 8/2011
Kommentieren:
Schokoladen-Kirsch-Streuselkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 30 Portionen
  • Belag
  • 1.2 kg Sauerkirschen
  • Streusel
  • 400 g Butter
  • 570 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • 300 g Zucker
  • 40 g Zartbitter-Schokoladenraspel
  • Quarkcreme
  • 5 Eier , (Kl. M)
  • 150 g Zucker
  • Salz
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 500 g Magerquark
  • 500 g Mascarpone
  • 1 Pk. Sahne-Puddingpulver
  • 100 ml Kirschwasser, (ersatzweise Orangensaft)

Zeit

60 Min.
plus Backzeit 50 Minuten plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 349 kcal
Kohlenhydrate: 35 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 19 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Die Kirschen vorsichtig waschen, gut abtropfen lassen. Kirschen putzen und entsteinen.
  • Für die Streusel die Butter bei milder Hitze zerlassen. Mehl und Kakao in eine Schüssel sieben, Zucker und zerlassene Butter zugeben. Zuerst mit den Knethaken der Küchenmaschine oder des Handrührers, dann mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
  • 2/3 der Streusel in ein gefettetes, tiefes Rahmenblech (30 x 40 x 5 cm) oder eine gefettete Saftpfanne (30 x 40 cm) drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 10 Minuten vorbacken.
  • Inzwischen für die Quarkcreme die Eier, Zucker, 1 Prise Salz und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers 10 Minuten sehr cremig rühren. Quark, Mascarpone und Puddingpulver gut unterrühren. Dann das Kirschwasser (oder Orangensaft) unterrühren.
  • Quarkmasse auf den vorgebackenen Boden streichen. Die Kirschen gleichmäßig darauf verteilen. Schokoladenraspel unter die übrigen Streusel mischen und diese über den Kirschen verteilen. Bei gleicher Temperatur nun auf der mittleren Schiene 40 Minuten backen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.