Limetten-Tiramisu

11
Aus essen & trinken 4/2012
Kommentieren:
Limetten-Tiramisu
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 4 Limetten
  • 80 ml Marc de Champagne, (franz. Tresterbrand; ersatzweise Cointreau)
  • 1 Blatt weiße Gelatine
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 700 g griechischer Joghurt
  • 40 g Puderzucker
  • 12 Löffelbiskuits, (100 g)
  • 8 Passionsfrüchte
  • 20 g Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.
plus Gelierzeit 30 Minuten plus Kühlzeit mindestens 6 Stunden

Nährwert

Pro Portion 307 kcal
Kohlenhydrate: 31 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Limetten heiß abspülen und abtupfen. Limettenschale fein abreiben, Saft auspressen (6 El). 3 El Saft mit dem Marc de Champagne mischen. Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  • Kuvertüre fein hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Kuvertüre mit Joghurt, Puderzucker und Limettenschale glatt rühren.
  • Den restlichen Limettensaft in einem Topf erwärmen. Gelatine ausdrücken und unterrühren, im Saft auflösen. Gelatine zügig mit der Limetten-Joghurt-Masse glatt rühren. Masse leicht gelieren lassen (in ca. 30 Minuten).
  • Löffelbiskuits halbieren, in die Limettensaft-Mischung tauchen. Schichtweise mit etwas Limetten-Joghurt in acht Gläsern (à ca. 150 ml Inhalt) verteilen. Gläser mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, abgedeckt kalt stellen.
  • Am nächsten Tag die Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtfleisch mithilfe eines Löffels herausnehmen. Fruchtfleisch in einem Topf kurz erhitzen, danach durch ein feines Sieb streichen, den Saft auffangen. Zucker unterrühren. Gläser ca. 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Passionsfruchtsauce auf dem Limetten-Joghurt verteilen und servieren.