Pellkartoffeln mit Quark

Etwas Mineralwasser unter den Gurken-Radieschen-Quark schlagen. Das macht ihn herrlich sahnig!
8
Aus Für jeden Tag 4/2012
Kommentieren:
Pellkartoffeln mit Quark

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 500 g Kartoffeln
  • 120 g Radieschen
  • 100 g Salatgurken
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 400 g Magerquark
  • 50 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser
  • Salz
  • Pfeffer

Zeit

25 Min.

Nährwert

Pro Portion 305 kcal
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 31 g
Fett: 1 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 500 g Kartoffeln waschen, mit Salzwasser zugedeckt zum Kochen bringen und dann 15-20 Min. garen.
  • Inzwischen 120 g Radieschen putzen und in dünne Spalten schneiden. 100 g Salatgurke streifig schälen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. 1/2 Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  • 400 g Magerquark und 50 ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Schneebesen kräftig durchrühren. 2/3 vom Schnittlauch, Radieschen und Gurken untermischen. Mit dem restlichen Schnittlauch bestreut anrichten.
  • Die Pellkartoffeln abgießen und mit dem Quark servieren.