Frittata mit Zucchini und Ziegenfrischkäse

Schmeckt schon nach Frühling: Frittata mit Zucchini, Erbsen, mildem Ziegenfrischkäse und Minze.
25
Aus essen & trinken 3/2013
Kommentieren:
Frittata mit Zucchini und Ziegenfrischkäse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 400 g Zucchini
  • 3 El Olivenöl
  • 250 g TK-Erbsen
  • 8 Stiele Minze
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Bio-Eier, (Kl. M)
  • 150 g Ziegenfrischkäse

Zeit

40 Min.

Nährwert

Pro Portion 370 kcal
Kohlenhydrate: 14 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 24 g

Kategorien

    Zubereitung
  • Schalotten fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Zucchini putzen und waschen, der Länge nach vierteln und schräg in 2 cm breite Dreiecke schneiden. Öl in einer großen ofenfesten Pfanne erhitzen. Zucchini und Schalotten darin unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer bis starker Hitze 3 Minuten braten.
  • Erbsen in einem Sieb mit heißem Wasser übergießen und abtropfen lassen. Blätter von 6 Stielen Minze zupfen und hacken. Knoblauch kurz mit den Zucchini braten, Erbsen und Minze untermischen und kräftig salzen und pfeffern.
  • Eier verquirlen und in der Pfanne verteilen. Frischkäse in groben Stücken daraufgeben. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3–4, Umluft nicht empfehlenswert) auf dem Backofengitter auf der mittleren Schiene 15 Minuten backen. 5 Minuten ruhen lassen und auf eine Platte geben. Mit den restlichen abgezupften Minzblättern garnieren. Dazu passt Ciabatta.