Vietnamesische Sommerrollen

Die Hauptrolle: gefüllt mit Salat, Minze und Garnelen. Großartig!
15
Aus Für jeden Tag 8/2013
Kommentieren:
Vietnamesische Sommerrollen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Römersalatherz
  • 0.5 Salatgurke
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 12 Garnelen, (geschält, à 12 g)
  • 8 große Reispapierblätter
  • 24 Blättchen Minze
  • 1 El Sesamsaat
  • 8 El süß-scharfe Chilisauce
  • 1 Bio-Limette

Zeit

40 Min.

Nährwert

Pro Portion 265 kcal
Kohlenhydrate: 37 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 5 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Römersalat halbieren, den Strunk keilförmig herausschneiden und die Blätter in dünne Streifen schneiden. Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel herauskratzen. Gurke in dünne, ca. 4 cm lange Stifte schneiden. Frühlingszwiebel putzen und in dünne Ringe schneiden. Garnelen in kochendem Wasser 1 Min. blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. Waagerecht halbieren.
  • Reispapierblätter jeweils 1–2 Min. in kaltes Wasser legen, bis sie weich werden, dann mittig mit Salat, Gurken, Zwiebeln, Garnelen und Minze belegen. Mit etwas Sesam bestreuen und mit Chilisauce beträufeln.
  • Erst die Seiten der Reispapierblätter über die Füllung klappen, dann alles stramm aufrollen. Die restlichen Reispapierblätter ebenso einweichen, füllen und aufrollen. Mit Chilisauce und Limettenspalten servieren.

Schritt für Schritt: Vietnamesische Sommerrollen

Vietnamesische Sommerrollen
1. Die Reispapierblätter einzeln auf einem großen tiefen Teller in kaltem Wasser einweichen.
Vietnamesische Sommerrollen
2. Dann auf die Arbeitsfläche legen und die Füllung darauf verteilen.
Vietnamesische Sommerrollen
3. Die Seiten der weichen Blätter vorsichtig darüberlegen und alles fest aufrollen.