Reissalat

Hier stimmt einfach alles: zartes Hähnchen in knuspriger Bröselkruste, Petersilienreis und frische Tomaten. Der richtige Salat für eine sonnige Mittagspause.
0
Aus Für jeden Tag 9/2013
Kommentieren:
Reissalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 200 g Langkornreis
  • Salz
  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • grobes Meersalz
  • Pfeffer
  • 10 El Olivenöl
  • 3 El Zitronensaft
  • 0.5 fertiges Brathähnchen, (abgekühlt)
  • 100 ml Buttermilch
  • 250 g reife Tomaten
  • 1 El Weißweinessig
  • 2 Tl Chiliflocken
  • Zucker
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 80 g Semmelbrösel
  • 4 Bio-Zitronenspalten

Zeit

40 Min.
plus Abkühlzeit

Nährwert

Pro Portion 698 kcal
Kohlenhydrate: 57 g
Eiweiß: 22 g
Fett: 41 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Reis in 400 ml kochendes Salzwasser geben und zugedeckt nach Packungsanweisung garen. Dann in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  • Petersilienblätter abzupfen (bis auf einige Blättchen), mit Zitronenschale, etwas Meersalz, Pfeffer, 5 El Wasser und 8 El Olivenöl in einen Blitzhacker geben und sehr fein pürieren. Mit 2 El Zitronensaft unter den Reis mischen und 15 Min. ziehen lassen.
  • Haut vom Hähnchen lösen, Fleisch vom Knochen lösen und in grobe Stücke zerpflücken, mit der Buttermilch übergießen. Tomaten putzen und sehr fein würfeln, mit Essig, 1 Tl Chiliflocken, etwas Salz, Zucker und restlichem Olivenöl mischen, mit Chiliflocken, Salz und Zucker süßlich-scharf abschmecken.
  • Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Fleischstücke aus der Buttermilch heben, abtropfen lassen, in den Semmelbröseln wenden. Ins heiße Öl geben und von beiden Seiten knusprig braun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Reissalat evtl. mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer nachwürzen, in eine Schüssel geben, Tomaten- und Hähnchenstücke darauf verteilen. Mit den restlichen Petersilienblättern und Zitronenspalten garniert servieren.