Gefüllter Kürbis

Geniale Idee: mit Hack gefüllte Hokkaido-Hälften in sahniger Tomatensauce.
31
Aus Für jeden Tag 11/2013
Kommentieren:
Gefüllter Kürbis
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1.2 kg Hokkaido-Kürbis
  • 100 g Weizentoast
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 Stiele glatte Petersilie
  • 60 g mittelalter Gouda
  • 1 El Olivenöl
  • 2 Tl getrocknete ital. Kräuter
  • 500 g gemischtes Hack
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Dose Pizzatomaten, (400 g Füllmenge)
  • Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Garzeit

Nährwert

Pro Portion 719 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 34 g
Fett: 78 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kürbis längs halbieren und entkernen. Von der runden Seite der Kürbishälften jeweils eine dünne Scheibe abschneiden, sodass die Kürbishälften stehen können.
  • Toast in der Sahne einweichen. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Petersilienblätter abzupfen und hacken. Käse raspeln. Zwiebeln und Knoblauch im heißen Olivenöl bei mittlerer Hitze glasig dünsten. 1 Tl ital. Kräuter und die Hälfte der Petersilie untermischen. Toast ausdrücken und zerzupfen, Sahne aufheben. Hack mit Zwiebelmischung, Toast und der Hälfte des Käses mischen, salzen und pfeffern.
  • Tomaten mit Sahne und 100 ml Wasser aufkochen und pürieren. Mit 1 Tl ital. Kräutern, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Kürbishälften mit der Hackmasse füllen, in eine große Auflaufform setzen, Sauce zugießen. im heißen Ofen bei 200 Grad im unteren Ofendrittel 30 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert). Dann mit Alufolie abgedeckt weitere 30 Min. garen. Folie von den Kürbishälften entfernen, mit dem restlichen Käse bestreuen und 10 Min. überbacken. Mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.
  • Falls etwas Hackmasse übrig bleibt, weil Ihr Kürbis kleiner ist, braten Sie daraus einfach ein paar Frikadellen.