Rezept Fisch im Bierteig

Fisherman’s Friend: saftiger Seelachs in zarter Teighülle. Dazu passt Kartoffel­-Gurken­-Gemüse.
1
Aus Für jeden Tag 2/2014
Kommentieren:
Fisch im Bierteig

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • 150 g Mehl
  • 2 Prise Salz
  • 125 ml helles Bier
  • 4 Stück Seelachsfilet, (à 170 g)
  • 100 g Mehl
  • 200 ml neutrales Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Bio-Zitronenspalten

Zeit

35 Min.

Nährwert

Pro Portion 506 kcal
Kohlenhydrate: 26 g
Eiweiß: 39 g
Fett: 26 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 2 Eier (Kl. M) trennen. Eigelbe mit 150 g Mehl und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. 125 ml helles Bier nach und nach mit dem Schneebesen einrühren. 20 Min. quellen lassen.
  • Inzwischen Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. 4 Stücke Seelachsfilet (à 170 g) trocken tupfen. 100 g Mehl in einen tiefen Teller geben.
  • 200 ml neutrales Öl in einer Pfanne oder in einem weiten Topf erhitzen. Eischnee in 2 Portionen unter den Bierteig heben. Fisch leicht mit Salz und Pfeffer würzen, im Mehl wenden und abklopfen. Am besten mit einer Gabel durch den Teig ziehen, leicht abtropfen lassen und direkt ins heiße Öl geben. Temperatur reduzieren und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Min. goldbraun backen.
  • Fisch auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen und nach Belieben mit einigen Bio-Zitronenspalten servieren.

Schritt für Schritt: Fisch im Bierteig

Fisch im Bierteig
1. Eischnee mit einem Teigschaber in zwei Portionen unter den Bierteig heben, damit die eingeschlagene Luft darin bleibt.
Fisch im Bierteig
2. Fisch in Mehl wenden und überschüssiges Mehl abklopfen. Die dünne Mehlschicht sorgt dafür, dass der Bierteig besser haftet.
Fisch im Bierteig
3. Die Fischstücke am besten mit einer Gabel durch den Teig ziehen. So taucht der Fisch koplett ab und die Hände bleiben sauber.
Fisch im Bierteig
4. Vor dem Ausbacken einen Holzspieß ins Öl halten. Steigen Blasen hoch, ist die Temperatur gut und der Fisch kann hinein.