Kohlrabi mit Apfel und Röstzwiebeln

Dezenter Kartoffelstampf lässt’s krachen: mit knusprig-lauten Zwiebelringen.
5
Aus essen & trinken 4/2014
Kommentieren:
Kohlrabi mit Apfel und Röstzwiebeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Gemüsezwiebel, (ca. 400 g)
  • 2 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • 3 El Mehl
  • 500 ml Öl
  • 700 g vorwiegend fest kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 3 Kohlrabi, (à ca. 400 g)
  • 1 fester Apfel, (z. B. Braeburn oder Granny Smith)
  • 2 El Zitronensaft
  • 4 El Olivenöl
  • 50 g Butter
  • 5 Stiele Thymian
  • 100 ml Mineralwasser
  • Pfeffer

Zeit

40 Min.
plus Garzeit ca. 35 Minuten

Nährwert

Pro Portion 578 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 39 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Gemüsezwiebel in dünne Scheiben hobeln. Paprikapulver und Mehl über die Zwiebelringe streuen, gut mischen und überschüssiges Mehl und Paprika abschütteln. Öl in einem Topf auf 160-170 Grad erhitzen und die Zwiebeln darin portionsweise goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und in Salzwasser in 20 Minuten gar kochen. Inzwischen Kohlrabi putzen, waschen und in 1-2 mm dünne Scheiben hobeln. Apfel waschen, Kerngehäuse ausstechen, Apfel in 1-2 mm dünne Scheiben hobeln, sofort mit Zitronensaft beträufeln. Kartoffeln abgießen, etwas ausdämpfen lassen, Olivenöl zugeben und mit dem Kartoffelstampfer fein zerdrücken. Warm stellen.
  • Butter in einem großen flachen Topf erhitzen. Kohlrabi, Thymian und Mineralwasser zugeben, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und abgedeckt bei mittlerer Hitze 10 Minuten dünsten. Nach 6-7 Minuten Apfelringe zugeben.
  • Kartoffelstampf auf vorgewärmten Tellern mit dem Kohlrabi-Apfelgemüse anrichten. Mit Röstzwiebeln bestreut servieren.