Hähnchen-Reis-Pfanne

Fruchtig-frisch mit Aprikosen und Apfelsaft. Sojasauce
und Chili sorgen für Würze.
73
Aus Für jeden Tag 5/2014
Kommentieren:
Hähnchen-Reis-Pfanne
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 60 g Wildreismischung
  • 20 g getrocknete Soft-Aprikosen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 250 g Hähnchenfilets
  • 2 El Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Apfelsaft
  • 2 El Sojasauce
  • Chilflocke
  • 4 El Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.

Nährwert

Pro Portion 396 kcal
Kohlenhydrate: 38 g
Eiweiß: 33 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Reismischung nach Packungsanweisung zubereiten. Aprikosen fein würfeln. Knoblauchzehe fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne in schräge Ringe schneiden.
  • Hähnchenfilet ca. 1 cm groß würfeln, im heißen Öl braun anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch, Aprikosen und Frühlingszwiebeln kurz mitbraten. Mit Apfelsaft ablöschen.
  • Reis gut abtropfen lassen und in die Pfanne geben. Hähnchen-Reis-Pfanne mit Sojasauce und Chiliflocken würzen, mit grob gehacktem Koriandergrün bestreut servieren.
  • Wildreis ist gar kein Reis, sondern eigentlich eine Wasserpflanze. Die langen, dunklen Samen eines wild wachsenden Wassergrases schmecken leicht nussig. Als Mischung mit anderen Reissorten gibt’s ihn in jedem Supermarkt.