Mojo rojo zu Kartoffelspalten

Heiße Phase für die würzigen Ofenkartoffeln: Mit Paprika-Chili-Dip gewinnen sie am Ende alle.
15
Aus Für jeden Tag 7/2014
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 16 Einheiten
  • 4 El Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 0.5 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • 0.5 Tl Koriander, (gemahlen)
  • 800 g Kartoffeln, (festkochend)
  • 200 g Paprika, (geröstet)
  • 2 Chilischoten, (je nach gewünschter Schärfe)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Tl Kreuzkümmel, (gemahlen)
  • 1 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • 0.5 Tl Salz
  • 100 ml Olivenöl

Zeit

40 Min.

Nährwert

Pro Einheit 437 kcal
Kohlenhydrate: 26 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 35 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Den Backofen mit einem Blech auf der mittleren Schiene auf 220 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). 4 El Öl, etwas Salz, Pfeffer, 1⁄2 Tl edelsüßes Paprikapulver und 1⁄2 Tl gemahlenen Koriander verrühren. 800 g festkochende Kartoffeln schälen, längs in Spalten schneiden, mit dem Würzöl mischen. Heißes Blech mit Backpapier belegen. Kartoffeln darauf verteilen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 30 Min. backen.
  • 200 g geröstete Paprika ohne Haut (Glas) gut abtropfen lassen. 1-2 Chilischoten (je nach gewünschter Schärfe) längs einschneiden, entkernen, mit 2 Knoblauchzehen grob hacken. Mit den Paprika, 1 Tl gemahlenem Kreuzkümmel, 1 Tl edelsüßem Paprikapulver, 1⁄2 Tl Salz fein pürieren, dann nach und nach 100 ml Olivenöl unter Mixen zugießen, evtl. nachwürzen. Mit den Kartoffelspalten servieren.
Mojo rojo zu Kartoffelspalten