Kichererbsensalat

Der Super-Sattmacher für den Sommer - perfekt auch für die Grillparty.
31
Aus Für jeden Tag 7/2014
Kommentieren:
Kichererbsensalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Salatgurke
  • 120 g Feta
  • 5 Stiele glatte Petersilie
  • 140 g kleine Muschelnudeln
  • 1 Dose Kichererbsen, (310 g Füllmenge)
  • 4 El Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tl Zucker
  • 5 El Olivenöl
  • 0.5 Tl getrocknete Chiliflocken

Zeit

30 Min.

Nährwert

Pro Portion 412 kcal
Kohlenhydrate: 41 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 19 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 1 rote Zwiebel in feine Ringe schneiden. 1 Salatgurke schälen, längs vierteln, entkernen und schräg in 1 cm breite Stücke schneiden. 120 g Feta zerbröseln. Blätter von 5 Stielen glatter Petersilie abzupfen und grob schneiden.
  • 140 g kleine Muschelnudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. 1 Dose Kichererbsen (310 g Füllmenge) über einem Sieb abgießen, abspülen und abtropfen lassen. 4 El Zitronensaft mit 2 El Wasser, Salz, Pfeffer und 1⁄2-1 Tl Zucker verrühren. 4-5 El Olivenöl unterrühren.
  • Nudeln abgießen und sofort tropfnass in einer Schüssel mit Zwiebeln, Gurken, Kichererbsen und Zitronen-Dressing mischen. Evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Mit Feta, Petersilie und 1⁄2 Tl getrockneten Chiliflocken bestreut servieren.