Avocado-Tomaten-Nudeln

Die Kategorie „Blitzgericht“ muss für diese Pasta erfunden worden sein. In 20 Minuten steht sie auf dem Tisch. Wow!
63
Aus Für jeden Tag 8/2014
Kommentieren:
Avocado-Tomaten-Nudeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 200 g Spaghetti
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Kirschtomaten
  • 1 reife Avocado
  • 10 Blätter Basilikum
  • 5 El Olivenöl
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 Tl Chiliflocken
  • 1 Tl Zucker
  • Pfeffer

Zeit

20 Min.

Nährwert

Pro Portion 732 kcal
Kohlenhydrate: 82 g
Eiweiß: 15 g
Fett: 36 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, dabei die gepellte Knoblauchzehe mitgaren.
  • Tomaten vierteln. Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale heben und würfeln. Basilikum grob zerzupfen. Alles in eine große Schüssel geben. 3 El Olivenöl, Zitronensaft, Chiliflocken und etwas Zucker zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und vorsichtig mischen.
  • Nudeln abgießen. Knoblauch mit einer Gabel zerdrücken und zur Tomaten-Avocado-Mischung geben. Nudeln untermischen und mit 2 El Olivenöl beträufelt servieren.
  • Der Knoblauch-Kniff: Zuerst gart der Knoblauch im Nudelwasser mit und gibt der Pasta eine feine Note. In der Tomaten-Avocado-Mischung sorgt er außerdem für mildes Knoblaucharoma. Gegart schmeckt er nämlich nicht so streng wie roh.