Kartoffelknödel
 mit Brotwürfelfüllung

Zarte Hülle, knuspriger Kern. Zum Knödel mit Brotfüllung schmeckt schnelles Möhren-Lammragout.
0
Aus essen & trinken 11/2014
Kommentieren:
Kartoffelknödel
 mit Brotwürfelfüllung

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 900 g mittelgroße, fest kochende Kartoffeln
  • 2 Scheiben Kastenweißbrot, (60 g)
  • 60 g Butter
  • 75 g Kartoffelstärke
  • 3 Eigelb, (Kl. M)
  • Muskat
  • Salz

Zeit

45 Min.
plus Garzeit 1:30 Stunden

Nährwert

Pro Portion 160 kcal
Kohlenhydrate: 20 g
Eiweiß: 3 g
Fett: 7 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kartoffeln waschen, mit einer Gabel rundum mehrmals einstechen, auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten 1:15 Stunden backen, dabei einmal wenden. Kartoffeln 15 Minuten abkühlen lassen und pellen.
  • Kartoffeln zweimal durch eine Kartoffelpresse auf ein Backblech drücken, damit die Masse schön fein wird. Kartoffeln etwas ausbreiten und beiseitestellen.
  • Weißbrot entrinden und würfeln. 
30 g Butter in einer Pfanne erhitzen, Brotwürfel darin knusprig hellbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Pfanne auswischen und die restliche Butter darin bei mittlerer Hitze zerlassen, ohne zu bräunen.
  • Kartoffeln in eine Schüssel geben, Kartoffelstärke daraufstreuen. Eigelbe, Salz, und zerlassene Butter zugeben und kräftig mit Muskat würzen. Mit einem Silikonschaber zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig 15 Minuten ruhen lassen.
  • Teig zu 2 Rollen formen (à 20 cm Länge) und mit einer Teigkarte in je 5 gleich große Portionen teilen. So bekommen alle Knödel eine einheitliche Größe. Teigportionen nacheinander etwas flach drücken, je ein paar Croûtons daraufgeben und den Teig zu Knödeln drehen.
  • Wasser in einem breiten Topf aufkochen und kräftig salzen. Die Knödel ins sprudelnd kochende Wasser geben. Hitze auf kleinste Stufe reduzieren. Sobald die Knödel an die Wasseroberfläche steigen, 15 Minuten ziehen lassen. gegarte Knödel mit einer Schaumkelle herausheben.
  • Sie können die Hälfte der Croûtons auch durch gehackte geröstete Nüsse ersetzen. Als kernige Variante etwa zu Wildragout.