Medaillons mit Kürbis und Zitronenrahm

Kartoffeln und Filet warten im Ofen auf saftigen Kürbis und blitzschnelle Sahnesauce. Toll!
6
Aus Für jeden Tag 11/2014
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 350 g kleine Kartoffeln
  • Salz
  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 300 g Schweinefilets
  • 7 El Öl
  • 1 El Butter
  • Pfeffer
  • 200 ml Kochsahne
  • 0.5 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 4 Stiele Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 917 kcal
Kohlenhydrate: 50 g
Eiweiß: 39 g
Fett: 60 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen und mit Salzwasser bedeckt zugedeckt aufkochen.15-20 Min. weich garen.
  • Inzwischen Kürbis putzen und die Kerne mit einem Löffel heraus- kratzen. Kürbisfleisch mit Schale erst in Spalten, dann in 1⁄2 cm 
dicke Stücke schneiden. Schweinefilet in 6 Medaillons schneiden.
  • Ofen auf 100 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Kartoffeln abgießen und im Topf kurz ausdampfen lassen. In einer beschichteten Pfanne mit 2 El Öl und Butter rundum hellbraun braten und mit Salz würzen.
  • Inzwischen die Medaillons salzen und in einer zweiten Pfanne mit
 3 El Öl von jeder Seite 1 1⁄2 Min. anbraten. Fleisch und Kartoffeln auf ein Blech geben und im heißen Ofen warm halten.
  • In der Kartoffelpfanne 2 El Öl erhitzen und die Kürbisstücke darin rundum bei mittlerer Hitze 10 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Inzwischen den Bratsatz von den Medaillons mit Kochsahne ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und Zitronensaft würzen und einmal aufkochen lassen. Petersilie hacken.
  • Medaillons, Kartoffeln, Kürbis und Sauce zusammen anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.
Medaillons mit Kürbis und Zitronenrahm