Teriyaki-Lachs

Quick & Asia: würzig marinierter Lachs
 auf Zuckerschoten und Glasnudeln.
4
Aus Für jeden Tag 2/2015
Kommentieren:
Teriyaki-Lachs
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 6 El Teriyaki-Sauce
  • 2 Lachsfiletstücke, (à ca. 160 g)
  • 100 g breite Glasnudeln
  • 200 g Zuckerschoten
  • 2 El Öl
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 8 Stiele Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.

Nährwert

Pro Portion 597 kcal
Kohlenhydrate: 50 g
Eiweiß: 35 g
Fett: 28 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 6 El Teriyaki-Sauce in einer flachen Schale
verrühren und 2 Lachsfiletstücke (à ca. 160 g) darin 
marinieren, dabei gelegentlich wenden. 100 g breite Glasnudeln
 mit kochendem Wasser nach Packungsanweisung zubereiten. 200 g Zuckerschoten in einem Sieb abspülen und schräg halbieren.
  • Lachs gut abtropfen lassen, Marinade auffangen. 1 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Lachs auf jeder Seite 2 Min. braten und auf Tellern im 100 Grad heißen Ofen auf dem Rost in der Backofenmitte warm stellen.
  • 1 El Öl in die Pfanne geben und die Zuckerschoten darin bei starker Hitze 3 Min. braten. 100 ml kochend heißes Wasser mit der Marinade verrühren, zu den Zuckerschoten geben, aufkochen und mit 1 Prise Cayennepfeffer würzen. Abgetropfte Glasnudeln untermischen. 4 Blättchen von 8 Stielen Koriandergrün abzupfen und unter die Nudeln mischen. Lachs darauf anrichten.