Hähnchenspiesse mit Raspelsalat

Toller Kinderteller: Spieße mit goldenen Ofenkartoffeln und frischem Zucchini-Apfel-Salat.
0
Aus Für jeden Tag 5/2015
Kommentieren:
Hähnchenspiesse mit Raspelsalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 kg Kartoffeln
  • 8 El Olivenöl
  • Salz
  • 600 g Hähnchenfilet
  • Pfeffer
  • 0.5 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Zucchini, (ca. 250 g)
  • 3 El Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 roter Apfel, (ca. 200 g)
  • 1 Beet Gartenkresse
  • 1 Becher Schmand, (200 g)

Zeit

55 Min.

Nährwert

Pro Portion 647 kcal
Kohlenhydrate: 41 g
Eiweiß: 41 g
Fett: 33 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Ein Blech im unteren Ofendrittel am besten bei Umluft 200 Grad (Ober-/Unterhitze 220 Grad) vorheizen. Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden. Mit
 2 El Olivenöl und etwas Salz mischen. Ein Stück Backpapier auf das heiße Blech legen, Kartoffeln daraufgeben. Im heißen Ofen 25 Min. garen.
  • Holzspieße 5 Min. in kaltes Wasser legen. Hähnchenfilet längs in dünne Scheiben schneiden. Wellig auf die Holzspieße stecken. 3 El Olivenöl, etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren. Die Spieße damit rundherum bestreichen. Auf ein zweites Blech setzen. Nach 25 Min. ins obere Ofendrittel schieben und 15-18 Min. garen. Spieße nach der Hälfte der Zeit wenden.
  • Zucchini putzen und grob raspeln. Zitronensaft, 2 El Wasser, 3 El Olivenöl, etwas Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Apfel rund um das Kerngehäuse grob raspeln, mit den Zucchiniraspeln und 3⁄4 der Kresse sofort zur Vinaigrette geben. Evtl. nachwürzen. Mit den Kartoffeln, Spießen und Schmand anrichten. Mit
der restlichen Kresse bestreut servieren.
  • Und so können die Kleinen auch mitmachen: Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden, mit Öl und Salz mischen. Fleisch schneiden, auf Spieße stecken, Paprikaöl mischen, Fleisch bestreichen. Vinaigrette rühren, alles anrichten.
  • Im Prinzip von Fast Food inspiriert: Ofenkartoffeln statt Pommes, gebratene Hähnchenbrust statt Chicken Nuggets. Der Salat funktioniert natürlich auch mit Möhren statt Zucchini. Und die Großen können zu den Spießen noch süßscharfe Chilisauce aus der Flasche servieren.