Glasnudel-Erdbeer-Salat

Mit Ingwer-Garnelen im würzig-scharfen Salat werden Erdbeeren schön asiatisch.
0
Aus Für jeden Tag 7/2015
Kommentieren:
Glasnudel-Erdbeer-Salat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 100 g Glasnudeln
  • 1 rote Peperoni
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 El Öl
  • 2 El brauner Zucker
  • 2 El Sojasauce
  • 6 Stiele Koriandergrün
  • 250 g Erdbeeren
  • 2 El Limettensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 20 g frischer Ingwer
  • 12 rohe Garnelen, (TK, mit Schale, aufgetaut)

Zeit

35 Min.

Nährwert

Pro Portion 595 kcal
Kohlenhydrate: 72 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 22 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen, 5 Min. ziehen lassen, dann abgießen und gut abtropfen lassen.
  • Peperoni einritzen, entkernen und mit dem Knoblauch fein hacken. Beides in 1 El heißem Öl andünsten. Braunen Zucker zugeben und karamellisieren lassen. Mit Sojasauce und 100 ml Wasser ablöschen und offen 3 Min. einkochen. In
 eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.
  • Korianderblättchen abzupfen. Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, putzen und in Scheiben schneiden. Abgekühlte Sojamischung mit Limettensaft und 2 El Öl verrühren, evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
  • Ingwer schälen und fein hacken. Garnelen aus der Schale lösen und entdarmen, mit dem Ingwer in
 1 El heißem Öl rundherum 2-3 Min. braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Glasnudeln, Erdbeeren und Koriander vorsichtig mit der Sauce mischen und mit den Garnelen servieren.
  • Koriandergrün: 
Es wird auch Asiens Petersilie genannt. Entweder man liebt es sehr oder eben nicht. Das zarte Grün duftet zitronig-pfeffrig und schmeckt säuerlichscharf. Wer es nicht mag, ersetzt es durch Basilikum.