Gefüllte Hähnchenkeulen

Keulen schmoren auf Möhren und Kartoffeln lässig im Ofen. Wie praktisch ist das denn?
3
Aus Für jeden Tag 7/2015
Kommentieren:
Gefüllte Hähnchenkeulen

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 8 Stiele Zitronenmelisse
  • 10 Stiele Kerbel
  • 175 g Doppelrahmfrischkäse
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitonenschale
  • 2 Tl Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Hähnchenkeulen, (à ca. 250 g)
  • 600 g fest kochende Kartoffeln
  • 2 El Öl
  • 300 g Bundmöhren
  • 100 ml Gemüsebrühe

Zeit

60 Min.

Nährwert

Pro Portion 910 kcal
Kohlenhydrate: 48 g
Eiweiß: 50 g
Fett: 54 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Melisse und 8 Stiele Kerbel abzupfen und fein hacken, mit Frischkäse, Zitronenschale und -saft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. In einen Einwegspritzbeutel oder einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Die Haut der Hähnchenkeulen mit einem Kochlöffelstiel vorsichtig vom Fleisch ablösen. Frischkäsemasse unter die Haut spritzen. Hähnchenkeulen mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Öl in einem Bräter erhitzen. Kartoffeln darin kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Keulen daraufsetzen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 25 Min. garen.
  • Inzwischen Möhren schälen und in schräge Stücke schneiden, nach 25 Min. mit der Brühe unter die Kartoffeln mischen und weitere 20 Min. garen. Dabei die Keulen ab und zu mit dem Bratsud beschöpfen. Mit restlichem Kerbel garniert servieren.