Frankfurter grüne Sauce

Das Wichtigste sind reichlich frische Kräuter, klassisch sind es ganze sieben. Wir zeigen Ihnen, wie einfach die herrlich cremige Hessin gelingt.
16
Aus Für jeden Tag 7/2015
Kommentieren:
Frankfurter grüne Sauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 300 g Frankfurter grüne Kräuter, (z. B. Petersilie, Kresse, Schnittlauch, Sauerampfer, Borretsch, Pimpinelle und Kerbel – kein Dill!)
  • 200 g Schmand
  • 150 g saure Sahne
  • 150 g Sahnejoghurt
  • 2 El Mayonnaise
  • Salz, Pfeffer
  • 1 El Zitronensaft, oder Weißweinessig; evtl.

Zeit

15 Min.

Nährwert

Pro Portion 306 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 4 g
Fett: 29 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Die Kräuterblättchen von den Stielen zupfen. Kräuter vorsichtig in stehendem Wasser waschen und trocken schleudern.
  • Kräuter, Schmand, saure Sahne, Joghurt und Mayonnaise mit dem Schneidstab fein pürieren.
  • So lange pürieren, bis die Sauce grün ist und die Kräuter fein zerkleinert sind. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Zitronensaft oder Essig abschmecken.
  • Grüne Sauce mit Pellkartoffeln, gekochtem Ei und evtl. Kräuterblättchen servieren.
  • Grie Soß heißt sie in ihrer Heimat. Klassisch gehört noch ein gekochtes gehacktes Ei darübergestreut. Wir reichen das Ei stattdessen
als Beilage.