Broccoli-Lachs-Pasta

Krönung unserer Lieblings-Pasta in Weißweinsahne: Parmesanbrösel und Peperoni.
26
Aus Für jeden Tag 8/2015
Kommentieren:
Broccoli-Lachs-Pasta
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 3 El Semmelbrösel
  • 0.5 rote Peperoni
  • 5 El Olivenöl
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 150 ml Schlagsahne
  • Salz
  • Zucker
  • 0.5 Broccoli
  • 180 g Spiralnudeln, (z. B. Fusilli)
  • 320 g Lachsfilets
  • 80 g geriebener ital. Hartkäse, (z. B. Grana Padano)
  • Pfeffer

Zeit

40 Min.

Nährwert

Pro Portion 1316 kcal
Kohlenhydrate: 81 g
Eiweiß: 61 g
Fett: 79 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Einen großen Topf voll Wasser zum Kochen bringen. Semmelbrösel in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, auf einen Teller geben. Peperoni in Ringe schneiden. In einem Topf mit 1 El Öl andünsten. Mit Weißwein ablöschen und mit Sahne aufgießen. Aufkochen und bei milder Hitze 
10 Min. köcheln lassen. Mit Salz und 1 Prise Zucker würzen.
  • Broccoli putzen, den dicken Strunk abschneiden. Röschen in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einer großen beschichteten Pfanne mit 2 El Öl anbraten, salzen und bei mittlerer Hitze ca. 7 Min. hellbraun braten.
  • Kochendes Wasser salzen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung garen. Lachs 3 cm groß würfeln. Broccoli auf einen Teller geben. Lachs salzen und in der Pfanne mit 2 El Öl auf jeder Seite 1 Min. hellbraun braten. Broccoli zugeben. Nudeln abgießen und tropfnass untermischen.
  • Brösel mit dem Käse mischen. Sauce durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pasta mit der Sauce anrichten und mit Brösel­-Käse­-Mischung bestreut servieren.
  • Fusilli sind mit ihrer kurvenreichen Spiralform besonders beliebt zu stückigen Fleisch- oder Fischsaucen - und auch für Nudelsalat. Peperoni und Chili sind miteinander verwandt, die größeren Peperoni sind aber deutlich milder. Deshalb gilt: Wer es gern scharf mag, nimmt eine ganze Peperoni oder eine noch schärfere rote Chilischote.