Schweinekotelett mit Rettich und Topinamburstampf

0
Aus essen & trinken 10/2015
Kommentieren:
Schweinekotelett mit Rettich und Topinamburstampf

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 300 g Kartoffeln
  • 350 g Topinambur
  • Salz
  • 2 Schweinekoteletts, (à ca. 350 g)
  • Pfeffer
  • 2 El Sonnenblumenöl
  • 3 El Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Stiele Thymian
  • 400 g Rettich
  • 1 rote Pfefferschote
  • 1 El Honig
  • 2 El Essig
  • 175 ml Kalbsfond
  • 6 Stiele Schnittlauch

Zeit

40 Min.

Nährwert

Pro Portion 880 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 73 g
Fett: 45 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen, vierteln. Topinambur schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln und Topinambur in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten zugedeckt garen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, Fleisch darin auf beiden Seiten scharf anbraten. 1 El Butter zugeben. Knoblauch andrücken, mit Thymian auf dem Fleisch verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad (Gas 1, Umluft 130 Grad) 15 Minuten garen.
  • Rettich schälen, in 1,5 cm große Würfel schneiden. Pfefferschote in Ringe schneiden. 1 El Butter in einer Pfanne erhitzen, Rettich scharf anbraten. Pfefferschote zugeben, kurz mitbraten. Honig zugeben, mit Essig ablöschen, mit Fond auffüllen. 5-6 Minuten sämig einkochen, mit Salz abschmecken.
  • Kartoffeln abgießen, restliche Butter zugeben, mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Schnittlauch fein schneiden. Püree, Rettich und Koteletts anrichten, mit Schnittlauch bestreuen.