Kartoffel-Eier-Salat

Frühlingsgefühle: Wenn sich Eigelb und würziges Dressing mit knackigen Zutaten mischt, ist Sonne in Sicht!
57
Aus Für jeden Tag 5/2016
Kommentieren:
Kartoffel-Eier-Salat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 800 g Kartoffeln, (festkochend)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 0.5 Tl Kümmelsaat
  • 5 Eier , (Kl. M)
  • 1 Bund Radieschen
  • 4 Cornichons
  • 1 Zwiebel, (rot)
  • 100 ml Cornichon-Sud
  • 2 El Weißweinessig
  • 1 Tl Senf, (mittelscharf)
  • Muskatnuss, (frisch gerieben)
  • Zucker
  • 5 El Öl
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
  • 0.5 Beet Gartenkresse

Zeit

45 Min.

Nährwert

Pro Portion 356 kcal
Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 12 g
Fett: 19 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Kartoffeln waschen, in kochendem Salzwasser mit Lorbeer und Kümmel als Pellkartoffeln garen.
  • Eier in kochendes Wasser geben und 6 Min. wachsweich kochen, dann abschrecken und etwas abkühlen lassen. Radieschen waschen, die Hälfte der Radieschen putzen und in dünne Scheiben schneiden. Cornichons in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel fein würfeln.
  • Cornichon-Sud, Essig, Senf, etwas Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker und Öl gut verrühren. Kartoffeln abschrecken, pellen und in dünne Scheiben schneiden. Sofort mit dem Gewürzgurken-Dressing mischen.
  • Radieschenscheiben, Cornichons und Zwiebeln unter die Kartoffeln mischen. Eier pellen, in grobe Stücke zerzupfen, vorsichtig unter die Kartoffeln mischen, evtl. nachwürzen. Petersilie abzupfen und fein hacken, Kresse vom Beet schneiden. Salat mit den Kräutern anrichten und mit restlichen Radieschen mit Grün garniert servieren.
  • • Die Zwiebel so fein wie möglich würfeln. Ganz mild wird sie im Sieb mit kochendem Wasser überbrüht. • Die Eier zupfe mit den Fingern in grobe Stücke zupfen. Wer das nicht mag, hackt sie grob mit einem Messer.