Wirsing-Speck-Quiche

Wenn‘s mal schnell gehen soll, nehmen Sie einfach fertigen Quiche-Teig. Dazu passt Salat mit Kräuter-Dressing.
5
Aus Für jeden Tag 12/2015
Kommentieren:
Wirsing-Speck-Quiche
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Stücke
  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 0.5 Tl Salz
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 350 g Wirsing
  • 100 g Frühstücksspeck
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Tl Kümmel
  • 1 El Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Eier , (Kl. M)
  • 200 g Schmand
  • frisch gemahlene Muskatnuss

Zeit

50 Min.
plus Kühl- und Backzeit

Nährwert

Pro Stück 520 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 35 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 250 g Mehl, 125 g Butter in Stücken, 1⁄2 Tl Salz und 1 Ei (Kl. M) zügig 
mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt 30 Min. kalt stellen.
  • 350 g Wirsing putzen und in feine Streifen schneiden. 100 g Frühstücksspeck in 2 cm breite Streifen schneiden. 2 Zwiebeln fein würfeln. 1 Tl Kümmel grob hacken.
  • Speck in einer großen Pfanne knusprig auslassen. Herausnehmen. 1 El Öl in die Pfanne geben, Zwiebeln darin glasig dünsten. Kohl
und Kümmel zugeben, bei mittlerer Hitze 10 Min. weich dünsten. Speck zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (28 cm Ø). Tarte-Form (24 cm Ø) ausfetten und mit dem Teig auslegen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und leicht mit Mehl bestäuben. 20 Min. kalt stellen.
  • Backofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft 200 Grad). Tarte-Form auf ein Ofengitter stellen, Gemüse hineinfüllen. 3 Eier (Kl. M), 200 g Schmand, Salz, Pfeffer und frisch gemahlene Muskatnuss in einer Schüssel mit einem Schneebesen glatt rühren. Auf das Gemüse gießen. Im heißen Ofen mit dem Gitter direkt auf dem Ofenboden 25-30 Min. garen. Auf einem Gitter abkühlen lassen, lauwarm servieren.