Kartoffel-Mais-Suppe

Schön herzhaft, leicht verschärft, mit Maissüße. Kurz: genial!
1
Aus Für jeden Tag 10/2015
Kommentieren:
Kartoffel-Mais-Suppe
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 400 g vorwiegend fest kochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 El Butter
  • 100 ml Schlagsahne
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose Mais, (140 g Abtropfgewicht)
  • 2 Scheiben Kasseler Rücken, (à 100 g)
  • 1 rote Peperoni
  • 10 Blätter Basilikum
  • Salz
  • Limettensaft

Zeit

35 Min.

Nährwert

Pro Portion 525 kcal
Kohlenhydrate: 39 g
Eiweiß: 25 g
Fett: 27 g

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 400 g vorwiegend festkochende Kartoffeln schälen und klein würfeln.
 1 Zwiebel würfeln. Alles in einem Topf mit 1 El Butter andünsten. 100 ml Schlagsahne und 500 ml Gemüsebrühe zugießen und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 10-15 Min. weich garen.
  • Inzwischen 1 kleine Dose
Mais (140 g Abtropfgewicht) abtropfen lassen. 2 Scheiben Kasseler Rücken (à 100 g) würfeln. 1⁄2-1 rote Peperoni (je nach Schärfegrad) halbieren, entkernen und fein hacken. 10 Basilikumblätter in Streifen schneiden.
  • 4 El Kartoffelwürfel aus dem Topf nehmen, den Rest mit dem Schneidstab fein pürieren. Mais, Kasseler, übrige Kartoffeln und die Hälfte der Peperoni zugeben und 5 Min. erhitzen. Mit Salz und einigen Spritzern Limettensaft abschmecken. Mit restlichen Peperoni und Basilikum bestreut servieren.