Matjessalat mit Melone und Pellkarfoffeln

Ein frischer leichter Salat mit giechischem Joghurt, Staudensellerie, Netzmelone, geraspeltem frischen Fenchel und ein bischen Meerrettich. Ideal für Apfel-Allergiker!
0
Von kraeuterweib
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 0.25 Netzmelone, (in 1 cm großen Stücken)
  • 1 Stange Staudenselerie, (klein gewürfelt)
  • 0.5 Fenchel-Knolle, (fein gerieben)
  • 4 geh. El Sahnejoghurt, (griechisch, 10 %)
  • 1 Prise Salz
  • 1 geh. El Meerrettich, (gerieben, frisch)
  • 250 g Matjes-Filets
  • 500 g Kartoffeln, (festkochend, Bio)
  • 1 El Salz
    Zubereitung
  • Die Kartoffeln gründlich waschen und und mit 1 El Salz kochen.
  • Melone in ca. 1 cm große Stücken schneiden, Staudensellerie reiben, Fenchel reiben und alles in einer Schale mischen. Den Joghurt dazugeben und mit einer Prise Salz und ca. 1 geh. Esslöffel geriebenem Meerrettich würzen. Die Matjesfilets in knapp 1 cm dicken Streifen scheiden und mit der Sauce gut durchmischen.
  • Die Pellkartoffeln abgiessen, eventuell pellen und mit der Matjes-Filets-Sauce servieren.